1
2
3
4
5

Geschichte

Carl Schlösser

1897
CARL SCHLÖSSER erkannte zu dieser Zeit, dass ein hoher Bedarf an Sicherheitsarmaturen bei der Gasversorgung und Gasbeleuchtung bestand. Mit Gründung einer Firma begann er, diese Armaturen selbst zu konstruieren und herzustellen.

 
Reichspatente für Schlösser

1905-1914
CARL SCHLÖSSER erhält diverse Reichspatente und internationale Patente für seine Erfindungen.

 
Dichtungen

1919
CARL SCHLÖSSER stellt seine Dichtungen zunächst aus Materialien wie Leder, Vulkanfiber und Gummi her. Nach dem ersten Weltkrieg fertigt er über den Eigenbedarf hinaus Dichtungen für die aufkommende Industrie.

 
Erster Firmensitz in Mengen

1928/29
Ende der 20er Jahre verlegt CARL SCHLÖSSER seinen Firmensitz ins oberschwäbische Mengen.

 
Emmy Bok

1930
Der Firmengründer CARL SCHLÖSSER stirbt, Nachfolgerin wird seine erst 30-jährige Tochter Emmy Bok. Das Unternehmen hat sich in der Zwischenzeit ganz auf die Herstellung von Dichtungen spezialisiert

 
Erste Werkzeugfertigung

1951/52
Eine eigene Werkzeugfertigung wird aufgebaut. SCHLÖSSER wächst über die Jahre zu einer in Industrie und Handel bekannten Größe heran.

 
Manfred Bok

1959
Manfred Bok, Enkel des Firmengründers, tritt in die Fußstapfen seines Großvaters. Das Unternehmen entwickelt sich weiter zu einem der bekanntesten Hersteller von Dichtungen und Stanzteilen.

 
Reinhard Adams

1994
Reinhard Adams wird als weiterer Geschäftsführer der Firma SCHLÖSSER eingesetzt.

 
Wasserstahlschneiden

1994
Das Wasserstrahlschneiden wird als weitere Fertigungstechnologie eingeführt.

 
100 Jahre Schlösser

1997
SCHLÖSSER feiert sein 100-jähriges Firmenjubiläum. Die Firmenleitung nimmt das Jubiläum und die bisherige Erfolgsgeschichte zum Anlass, weiter in die Zukunft zu investieren.

 
Das neue FIrmengebäude

1998/99
Um sich weitere Entfaltungsmöglichkeiten zu erschließen, erweitert SCHLÖSSER seine Produktionsfläche mit einem zukunftsweisenden Neubau.

 
TÜV ISO 9001:2000

2001
SCHLÖSSER wird als eines der ersten Unternehmen seiner Branche nach den Normen der ISO TS 16949 und DIN ISO 9001:2000 zertifiziert.

 
SAP-Logo

2004
SCHLÖSSER arbeitet seit Anfang 2004 mit SAP.

 
HSC-Fräsen

2005
Das HSC-Fräsen wird als neue Fertigungstechnologie im Werkzeugbau eingeführt.

 
TÜV ISO 14001

2006
SCHLÖSSER wird erfolgreich nach der Umweltnorm ISO 14001 zertifiziert.

 
LASER-Schneiden

2006
Das Laser schneiden wird als neue Fertigungstechnologie eingeführt

 
Logo SCHLÖSSER

2008 Das Rotativstanzen wird als neue Fertigungstechnlogie eingeführt.

 
Logo SCHLÖSSER

2009 SCHLÖSSER eröffnet sein neues Werk II in Mengen, siehe auch den entsprechenden Pressebericht.

 

Letzte Meldung

  • Messen 2017

    Besuchen Sie unseren Stand auf den Messen 2017.

Schlösser GmbH & Co. KG

Wilhelmstraße 8
88512 Mengen/Germany
Telefon: +49 7572 606-0
Telefax: +49 7572 606-5598

info@schloess.de

Unsere Lösungen für: Automotive | Elektro/Elektronik | Maschinenbau | Bau/Sanitär | Allgemeine Industrie